Engel

Eine kleine Übersicht

 

Die Zuordnung und Einteilung ist übrigens nur eine Möglichkeit von vielen, aber sie stammt aus dem Mittelalter, wurde so z.B. auch in etlichen Punkten von Hildegard von Bingen vertreten und ist heute die gängigste der westlichen Welt.

 

 

 

Die erste Sphäre

 

Diese Engel dienen als himmlische Berater

 

1. Seraphim

 

Sie entsprechen dem ranghöchsten Chor der Engel. Ihr Licht strahlt so hell, dass man sich daran verbrennen kann! Sie sind Engel des Lichts, der Liebe und des Feuers. Zu ihnen gehören Metatron (er ist Gott am nächsten), Seraphiel, Uriel, Raphael und Michael. Wenn man sich in die Energie der Seraphim einschwingt, wird man von überfliegender Freude, Liebe und Licht überströmt.

 

2. Cherubim

 

Der zweithöchste Engelchor reflektiert Gottes Wissen und Weisheit wieder. Sie beeinflussen ebenso wie die Elementargeister die Geschehnisse der Natur. Deshalb entsprechen ihre vier Fügel auch den vier Elementen. Im neuen Testament stehen 2 Cherubim um den Thron Gottes in Gestalt eines Löwen, Stieres, Menschen und Adlers.

 

3. Throne

 

Die Throne entsprechen den Engeln der Lebensenergie und des kosmischen Willens, die häufig durch ein Rad ? als Symbol für den Kreislauf von Geburt, Leben, Tod und Wiedergeburt ? dargestellt werden. Die Bezeichnung ?Thron? weist darüber hinaus, dass sie Gott sehr nahe stehen und ihn stützen. Sie können die Lebensenergie des Menschen beeinflussen und auch seinen Willen zum Guten bringen.

 

 

Die zweite Sphäre

 

Diese Engel dienen als himmlische Verwalter

 

4. Herrschaften

 

Sie regeln die Pflichten der Klassen unter ihnen. Sie sind von königlicher Würde und werden deshalb oft mit einem Zepter dargestellt. Sie regieren mit der Energie reiner Gnade. Sie verzeihen alles und bringen dadurch die göttliche Gnade auf die Erde. Ihre Försten sind unter anderen Zadkiel, Zachariel und Terathel.

 

5. Mächte

 

Diese Engel sind für die Zyklen der Sterne und Planeten im Universum zuständig. Sie regieren die Naturgesetze und somit unterliegen ihnen alle Wunder welche die Naturgesetze brechen, zumindest unseren Begriffen nach.

Sie sind ähnlich den Schutzengeln, da sie auch in Notsituationen helfen und das Gute unterstützen. Einige Fürsten wären Sabriel, Barbiel und Hamliel.

 

6. Gewalten

 

Diese Engel verteidigen die himmlischen Sphären vor allen negativen Einflüssen der irdischen Sphäre. Sie führen verlorene Seelen auf den Himmelspfad, kämpfen gegen Dämonen und sorgen für das Gleichgewicht der Welt. Von ihnen hört man auch den -Wach auf!- Ruf, den man ab und zu benötigt, um seine Richtung zu ändern. Zu ihnen gehören Chamuel und Verchiel.

 

 

Die dritte Sphäre

 

Diese Engel dienen als himmlische Botschafter auf Erden.

 

7. Fürstentümer

 

Sie leiten tatsächlich irdische Regenten, Führer, Gemeinschaften, sogar größere Städte. Sie stellen das Denken, die geistige Energie und das Bewusstsein der Menschheit dar. Sie arbeiten sehr eng mit den Erzengeln zusammen, unterstützen die Eigenverantwortlichkeit der Menschen und können sich ganz unauffällig in deren Angelegenheiten mischen. Außerdem sind sie behilflich, die Religionen auf den Pfad der Wahrheit zu führen. Z.B. Cerviel.

 

8. Erzengel

 

Die Boten Gottes, welche uns seine Botschaften bringen. Diese Engel sind uns Menschen sehr nahe und verfügen über ungeheure Energien. Im alten Testament werden als die drei wichtigsten Erzengel Michael, Gabriel und Raphael erwähnt. Ursprünglich endeten ja alle Erzengel auf die Endung "-el" was soviel wie "leuchten" oder "strahlen" bedeutet, ebenso wie "Gott". Dies weist auch daraufhin, dass letztendlich alle Engel nichts weiter als bestimmte Aspekte Gottes verkörpern.

 

9. Engel - Schutzengel

 

Sie gehören zur letzten Ordnung an und stehen somit den Menschen am nächsten. Sie kümmern sich am meisten um die Menschenangelegenheiten. Sie stellen auch nicht nur den Kontakt zwischen Menschen und Gott, sondern auch zwischen Menschen und den anderen Engeln her. Allerdings ist hierbei die eigene Verbindung zu den Engeln das Wichtigste!

Deshalb ist das Sammeln von Informationen über Engeln zwar grundsätzlich gut, aber noch wichtiger ist es, in , z.B. meditativer, Weise sich mit ihnen zu beschäftigen und eigene Erfahrungen mit ihnen zu sammeln!

 

Da die Engel und die Erzengel nachweislich diejenigen im Engelbereich darstellen, welche mit uns Menschen in Kontakt treten, werden folgend die Erzengel kurz vorgestellt. Zusätzlich bzw. allen voran steht Metatron als der höchste aller Engel sozusagen der "Chef der Engel"!

 

 

Erzengel

 

Metatron

 

Oberster Fürst der Erzengel und der Seraphim. Hüter unserer Wünsche. Bindeglied zum Göttlichen. Er besitzt die höchste Energie und spaltet  wie ein Prisma das weiße Licht in alle unterschiedlichen Farben, womit wir wieder beim Bild vom Regenbogen wären! Doch gleichzeitig ist seine Energie sanft und klärend. Er ist der einzige Engel der jemals inkarniert war (Hennoch, der Eingeweihte, damals als Schriftgelehrter tätig) und deshalb auch mit keinem anderen aufgestiegenem Meister zusammen arbeitet.

 

Er ist der Engel des Anfangs und des Endes, Tod und Geburt; er hilft bei Schwingungsveränderungen, insbesonders bei Schwingungserhöhungen sowie beim Übergang in ein neues Bewusstseinsstadium (Engel der Veränderungen, des Übergangs).

 

Einsatz: Bei der Meditation; um die Trennung von Gott, der Einheit zu überwinden; zum Erkennen des eigenen Lebenswegs und seiner Möglichkeiten; um allumfassende Liebe zu verbinden; zur Strebebegleitung; um Depressionen zu heilen und Klarheit zu finden.

 

Kronenchakra. Farben: Gold und weiß

 

Gabriel

 

Seine Energie ist erleuchtend, Freude bringend, Hoffnung gebend. Er ist der Engel der Verkündung, er bringt das Wort Gottes zu uns, kündigt an, dass etwas Neues, etwas Besseres beginnt. Auch kann man ihn um Unterstützung bitten, wenn man meint, dass die Verbindung nach oben eingeschlafen oder abgerissen ist. Insofern ist er für die Kommunikation schlechthin zuständig. Er hilft, das nächste Ziel, insbesondere auch das Lebensziel zu erkennen.

 

Botschaften, Veränderungen, Freude (Lebensfreude), Hoffnung, Geburt - Leben - Tod.

Einsatz: Verbindung nach oben zu erneuern, Zur Heilung des inneren Kindes, Erkennen des Lebenszieles; Gabriel hilft bei Depressionen, Trübsal, Verdrängungen, Formulieren von Wünschen,  beim Verstehen von Träumen, Visionen und inneren Bildern und er spendet Trost bei Veränderungen.

 

Halschakra. Farbe: Blau. Element: Wasser.

Aufgestiegener Meister: Pallas Athene

 

Zadkiel

 

Seine Energie ist harmonisierend, ausgleichend und integrierend, entspannend und von Begrenzungen befreiend.

Engel der Anrufung, Träger der violetten Flamme sowie der Erzengel der Vollendung und des Sichentfaltens. Da er das Wachstum fördert und jedes Sein zur Vollendung bringt, öffnet er die Möglichkeit in eine andere Form, nächste Ebene, nächste Diension überzugehen.

Zadkiel hilft uns, unseren göttlichen Anteil in das Alltägliche zu übertragen. Er harmonisiert und macht die Feineinstellungen wenn andere Engel ihre Arbeit getan haben und alle anderen Themen gelöst sind.

 

Weisheit, Wissen, Freiheit, Erlösung, Vollkommenheit, Reinigung, Entfaltung, Stille.

 

Einsatz: Er verhilft zu mehr Selbstvertrauen und Klarheit, bei negativen Mustern loszulassen bzw. umzuwandeln, unterstützt uns bei Herausforderungen und in allen Wachsstumsschritten, sowie bei der Meditation, wenn die Gedanken nicht aufhören wollen zu kreisen.

 

Kronen- und Halschakra. Farben: Violett und magenta.

Aufgestiegene Meister: Lao Tse, Helion und Victory

Michael

 

Seine Energie ist kraftvoll, klärend, schützend und stärkend. Mit seinem Schwert verteidigt er jeden Einzelnen von uns, sowie den göttlichen Plan. Außerdem kann er damit auch alle negativen, karmischen Verbindungen lösen (zu Menschen, Situationen etc.). Dadurch können auch viele Krankheiten, welche durch solche Verbindungen entstanden sind, heilen.

Er ist von allen Engeln der mächtigste "Krieger", daher auch der Schutzpatron der Soldaten und Polizisten.

 

Klarheit, Wahrheit, Schutz, Mut, Handeln, Lösung

 

Einsatz: Reinigung der Aura; wenn man Schutz braucht; wenn man sich kraftlos fühlt; bei Angstträumen, Selbstzweifeln, Besetzung durch Fremdenergien, zur Befreiung von karmischen Bindungen und Beschränkungen; zur Umwandlung von hasserfüllten, aggressiven Energien in Licht und Liebe; um Wahrheit zu erkennen und dafür einzustehen; um etwas zu beenden.

 

Stirnchakra (und 3. Auge), Sakralchakra. Farben: Indigo, violett, rot, orange, gelb.

Aufgestiegene Meister: Saint German, Djwal Khul

 

Chamuel

 

Hüter der zwischenmenschlichen Beziehungen und der Partnerschaft, aber auch der Beziehung zu allem Erschaffenen. Er ist der Engel der Evolution, der Entwicklung, aber auch der Mitmenschlichkeit. Seine Energie ist heiter, sanft, liebevoll, aber gleichzeitig tragend und stärkend. Oft wird sie als eine herzliche Umarmung empfunden. Chamuel verbindet mit der Kraft der Liebe und hebt die Schwingungsfrequenz an. Er sendet die bedingungslose Liebe in unsere Herzen.

 

Schwingungserhöhung, Partnerschaft, Beziehungen, Kreativität, Mitgefühl, Harmonie, Schönheit.

 

Einsatz: In Stresssituationen, zur Klärung von Beziehungsproblemen, Spannungen in Partnerschaft und Familie, wenn man sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt, zur Vorbereitung von Gesprächen (auch geschäftlich), und bei allem was der Kreativität und der Inspiration förderlich ist.

 

Solarplexus, Herzchakra. Farben: Orange, Gold, Rosa

Aufgestiegene Meister: Lady Nada, Kwan Yin, Lady Rowena

 

Uriel

 

Der Engel welcher am meisten mit der Erde verbunden ist. Seine Energie ist kraftvoll, ordnend, stabilisierend, doch trotzdem ruhig und harmonisch. Sie hilft Dinge in Angriff zu nehmen, in Schwung zu kommen und seine Kraft auf ein Ziel auszurichten, um dieses zu erreichen. Uriel bringt Geist, Körper und Seele in Einklang. Dadurch, dass die Verbindung zwischen grob- und feinstofflichem Körper gestärkt wird, können viele Krankheiten geheilt oder vermieden werden. Er hilft uns Spiritualität im Alltag zu leben.

 

Frieden, Entschluss-, Tatkraft, Struktur, Einklang, Manifestation, Umsetzung, göttliche Schwingung in Materie bringen.

 

Uriel hilft bei Lethargie und Kraftlosigkeit, wenn der Körper nicht der Idealform entspricht (meist der Fall, wenn man zuwenig geerdet ist), wenn Mut fehlt, um die eigenen Visionen zu verwirklichen, stärkt das Selbstbewusstsein, verhilft zu Erfolg, bei der Manifestation und Materialisation von Wünschen.

 

Solarplexus, Wurzelchakra. Farben: Orange, Rot.

Element: Erde

Aufgestiegene Meister: Kamakura, Serpis Bey, Aeolus

 

Jophiel

 

Sanfte und verbindende Energie (mit einer mütterlichen Umarmung vergleichbar). Entspannt, wenn man sich zerrissen und hin und hergezogen fühlt. Er ist die Verbindung zum höchsten Bewusstsein. Indem er unser Bewusstsein erweitert, hilft er uns, komplett zu werden. Joshiel unterstützt Forscher (wissenschaftlich, gesellschaftlich oder spirituell). Gleichzeitig lehrt er dabei, wie dieses Wissen im Einklang mit dem göttlichen Plan anzuwenden ist.

 

Selbstverwirklichung, Integration, Beständigkeit, göttliche Liebe, Vertrauen zur Schöpfung.

 

Jophiel ist für alles zuständig was mit Lernen und Forschen zu tun hat. Er hilft bei Prüfungen, Lernschwierigkeiten, beim Verstehen, bei Problemlösung; hilft die innere Stimme zu stärken, bei Ignoranz, Unkenntnis, Stolz und Engstirnigkeit; hilft den inneren Frieden zu finden.

 

Stirnchakra (3. Auge). Farben: Violett, Gold

Aufgestiegene Meister: Orion, Sanat Kumara, Hilarion

 

Raphael

 

Energie: Weich, klärend, heilend, umhüllend, reinigend, sanft und kraftvoll. Sein Name bedeutet "Der Arzt Gottes" und das beschreibt Raphael auch schon sehr gut. Er ist für jede Heilung (auch Fernheilung), Regeneration, Erneuerung auf der Erde und im gesamten Kosmos zuständig. Doch seine Hauptaufgabe ist der Mensch. Er heilt alle Bereiche, Körper, Gefühle, Gedanken, Situationen und fördert auch kreative Talente.

Raphael ist der Schutzpatron der Heiler und Ärzte. Wenn Du ein guter Heiler werden möchtest, solltest Du ihn um Hilfe bitten!

 

Heilung, Heil- und Ganzwerdung auf allen Ebenen,  . Zusammenhang zwischen Krankheit - Bewusstsein - Seele erkennen,

Stärkung, Erneuerung, Transformation der Vergangenheit, die Erkenntnis um das Nötige zum Heilwerden.

 

Hüter aller Schutzengel (ermutigt die anderen Schutzengel bei ihrer Arbeit), Regent der Heilung, der Sonne, des Wissens und der Wissenschaften. Raphael hilft uns wenn wir selbst mit uns unzufrieden sind, bei Verlorenheit und Verlassenheit, bei Resignation und Verjüngung, in den Wechseljahren; bei Erschöpfung, bei der Sterbebegleitung. Er steht Heilern, Ärzten, Beratern und Forschern zur Seite und fördert Heilbereitschaft insgesamt.

Raphael kann man auch um Vermittlung zu den anderen Engeln bitten.

 

Element: Luft. Herzchakra. Farben: Grün, Türkis, Silber

Aufgestiegene Meister: Maria, Lady Portia, El Morya

 

Licht und Liebe - Herta